Die Geschichte von Jesolo

Ursprung
Equilium, aus equus stammend, d.h. die Stadt der Pferde, und je nach der Überlieferung auch Equilio, Esquilio, dann aber Esulo, Lesulo, Jexulo, Jexollo, nun Jesolo, wurde zur Zeit des römischen Kaiserreichs als Vicus, d.h. Dorf, auf einer Insel in der Nähe der Piave-Mündung gegründet. Sie war auf dem langen Wasserweg von Ravenna eine der zahlreichen Etappen innerhalb der Lagune, wo die Handelsschiffe besonders im Winter halt machten, um sich vor den starken Winden (der Bora) und den Meeresstürmen zu schützen. Ravenna war damals der Hafen, wo das Korn der 9. Augusteischen Legion, der Aemilia, geladen wurde, um damit Aquileia, die große Festungsstadt an Roms östlicher Grenze, zu versorgen.
Da sie vom 5. Jahrhundert an den wiederholten Angriffen der Barbaren ausgesetzt waren, wählten viele der waffenlosen Einwohner von Altino, Oderzo und auch der Gebiete des heutigen Landkreises Treviso die Region von Jesolo als letzte Zuflucht, indem sie den Fluß Piave herunterkamen.

Die ersten Dogen und der Krieg zwischen Jesolo und Eraclea

Nachdem das römische Kaiserreich gefallen war, bildeten Jesolo und viele andere Städte der Venezianischen Küste (Rialto, Murano, Burano, Torcello, Malamocco, S.Pietro in Volta, Chioggia, Brondolo, Fossone, Eraclea, Fine, Caorle, Grado e Cavarzere), die plötzlich ohne politische Führung geblieben waren, ein Bündnis mit selbständiger Regierung, wobei sie im Jahre 697 als ihren Führer Paoluccio Anafesto, den sagenumwobenen ersten Dogen, und Civitas Nova (Eraclea) , das geographische Zentrum der verbündeten Küste, als Regierungssitz wählten.
Die Einwohner von Jesolo konnten aber offensichtlich nicht ertragen, daß die Regierung ihren Sitz in Eraclea hatte, da sie Jesolo als vornehmer und älter, und deshalb als geeigneteren Sitz rühmten. Ohne Erfolg verlangten sie, daß die Regierung von Eraclea nach Jesolo versetzt werde.
Als der von Eraclea stammende Doge Orso Teodato im Jahre 742 das Machtzentrum nach Malamocco verlegte, um durch das Wasser die äußerliche und innerliche Verteidigung des Bündnisses zu sichern, indem er die Regierungsgeschäfte von Equilio geographisch entfernte, stieg der Unmut gegen die Dogen aus Eraclea.
Im Jahre 755 riß der aus Equilio stammende Galla die Macht an sich und begüstigte seine Vaterstadt, aber nur für kurze Zeit, da der aus Malamocco stammende Domenico Monegario ihn absetzte, und als auch jener nach acht Jahren ein ähnliches Schicksal erfuhr, kam die höchste Würde in die Hände einer Familie aus Eraclea, der Gabbai, die durch die Unterstützung von Byzanz fast ein halbes Jahrhundert lang die Macht behielten.
Im Jahre 804 konnte Equilio mit der Unterstützung von Malamocco die alte Gegnerin Eraclea stürzen, aber ohne davon zu profitieren.
Der Tribun von Malamocco, Obelerio, der von den philofrankischen Verbannten in Treviso als Doge ausgerufen wurde (in dem kleinen venezianischen Vorstaat standen viele auf der Seite der Byzantiner, viele auf der der Franken, je nach ihrem Vorteil), trieb mit der Hilfe der Equilaner die Familie Gabbai in die Flucht und zerstörte Eracliana, das Zentrum der byzantinischen Partei.
Als aber die Flotten aus Byzanz, unter der Führung von Niceta im Jahre 807 und von Ebersapio im Jahre 809, zu Hilfe kamen, mußten Obelerio und sein Sohn, der inzwischen Mitregent geworden war, das Exil wählen, und somit fiel die Macht wieder an einen Edelmann aus Eraclea, Agnolo Partecipazio (Particiaco).
Und schließlich, als im folgenden Jahr die Frankenflotte unter der Leitung von Pipin, dem Sohn Karls des Großen, in die Lagune hineindrang und viele Städte besetzte und verheerte, mit der Ausnahme von Rialto, die sich als sicheres Bollwerk erwies, wurde die Regierung nach Rialto verlegt (810), wobei Equilio und Eraclea, so wie alle anderen Städte gleichen Ranges, viel politisches Gewicht verloren.

Choose your language:


     
Italiano | Deutsch | English | Russian

Jesolo.net Social:




Follow us:




Letzte News:

20/09/2019 - 20-09-2019 Treffen zu neuen Technologien für Eltern

In der Bürgerbibliothek der Piazzetta Jesolo 1 in Lido di Jesolo wird es dort sein; ein Treffen...
WEITER NEWS
15/09/2019 - 15-09-2019 Europäische Halbmarathonmeisterschaft

Am 15. September 2019 wird es in Lido di Jesolo abgehalten. die europäische Halbmarathonmeister...
WEITER NEWS
15/09/2019 - 15-15-2019 Frecce Tricolori in der Stadt für die Flugschau

Die geplante Flugshow & egrave; wurde auch für dieses Jahr bestätigt. Die Stadt & ...
WEITER NEWS
05/09/2019 - 05-09-2019 Europameisterschaften für Emac Master Veterans of Athletics

Die Europameisterschaften für Amateure, Veteranen und Meister Emac 2019 finden vom 5. bis 15. S...
WEITER NEWS
31/08/2019 - 31-08-2019 - Feuerwerk Jesolo - Arenile Piazza Brescia

Am Samstag, den 31. August, findet auf der Piazza Brescia eine Veranstaltung statt. das traditionell...
WEITER NEWS



Elimina dai preferiti